Pferdekoppelkuchen ohne Backen

IMG_2827Rosa hat Geburtstag, sie wird 9! O-Ton: „Mama, ich wünsche mir einen Kuchen, der aussieht, wie eine Pferdekoppel, mit einem Stall drauf, aus dem drei Marzipanpferde gucken.“ Ich finde, ich bin dem Ganzen schon ziemlich nah gekommen … bis auf das Pferd, kann man alles essen!

Zutaten:

1 dreiteiligen Biskuit-Tortenboden (Schoko)
etwas Schokoladen-Buttercreme (40 g Butter, 40 g Puderzucker, 1 Eigelb, 50 g Kakao)
2–3 Eßlöffel Erdbeermarmelade
1 Packung Schokoladenglasur von Dr. Oetcker (oder selbst gemachte)
Rohmarzipan
Lebensmittelfarbpulver
Pistanzien
2 Mini-Eisbecherwaffeln
Mikadostäbchen

Und so wird’s gemacht:

  1. Aus dem runden Bodenplatten wird ein Rechteck geschnitten. Vorne am „Eingang“ kann eine Treppe stehengelassen werden.
  2. Zwischen die erste und zweite Bodenplatte kommt die Schokoladen-Buttercreme. Einfach mit einem Messer verteilen. Zwischen die zweite und dritte Bodenplatte kommt eine Schicht leckere Erdbeer-Marmelade (oder das, was euch schmeckt und ihr gerade im Haus habt).

IMG_2820

Legt unter die Ränder der Koppel Backpapierstreifen. Nach dem Glasieren könnt ihr die vorsichtig herausziehen.

3. Nun wird die dritte Platte obendrauf gelegt und glasiert.

IMG_2826

4. Nehmt einen Teelöffel von der Glasur ab, um die Koppelzäune zu bauen. Hier habe ich das erste Mal essbaren Lebensmittelkleber zum Verbinden der Mikadostäbchen probiert, das taugt überhaupt nichts, das Zeug, braucht ewig, bis es hart wird bzw. wird nicht hart … also habe ich es mit Scholkoladenglasur gemacht, funktioniert prima, für fünf Minuten in den Kühlschrank und alles ist fest!

IMG_2821

5. Für die Futtertröge habe ich Mini-Eiswaffeln benutzt. Bevor die aber in die Schokoladenglasur gedrückt worden sind, habe ich erst einmal den Boden (mit einem Messer) abgeschnitten, damit die nicht ganz so weit herausragen!

IMG_2824

6. Jetzt habe ich die Rohmasse Marzipan mit unterschiedlichen Lebensmittelfarben vermengt (grün, orange und rot) und habe daraus Pilze und Möhren geformt. Die kommen als Futtervorrat in die Futtertröge!

7. Jetzt wurden die BAckpapierstreifen entfernt, die Koppelzäune wurden in den Boden gedrückt, die Tröge ebenfalls (bestimmt noch mal 1 cm), ein bisschen Pistazienraspel verteilt, hier und da ein Pilz „angeklebt“ (auch mit Schokoglasur) und das war’s. Ich freu mich schon auf’s Anschneiden!

IMG_2828

Windbeuteltorte

Es gibt keine Torte, die in ihrem Aufwand/Wirkung-Verhältnis so herausragend abschneidet, wie die Windbeuteltorte. Für alle, die nicht backen können und trotzdem glänzen wollen:

Windbeuteltorte-2

Das Rezept von La Bomba:

Zutaten:

1 Tortenboden (Biskuitteig)
2 Packungen kleine Windbeutel aus der Kühlung
2 Becher Sahne
1 Becher Schmand
1 Becher Creme fraiche
7 Esslöffel Gellierzucker (2 zu 1)
1 Becher rote Grütze (von Dr. Oetcker)

Zubereitungsdauer: 15 Minuten
Kühlung: mind. 2 Stunden

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Sahne mit 4 EL Gelierzucker schlagen.
  2. Schmand und Creme fraiche mit 3 EL Gelierzucker schlagen.
  3. Mit dem Schneebesen die Schmand/Creme fraiche Masse vorsichtig unter die Sahne heben.
  4. Tortenboden mit Ring fixieren.
  5. Die erste Hälfte der Sahne-Schmand-Mischung auf den Boden geben.
  6. Jetzt werden die noch tiefgefrorenen Windbeutel in die Masse gedrückt.
  7. Nun kommt die zweite Hälfte der Sahne-Schmand-Mischung auf die Windbeutel.
  8. Zum Schluss vorsichtig die Grote Grütze obendrauf verteilen.
  9. Ab in den Kühlschrank damit!

Lasst es euch schmecken! Ihr werdet sehen, ihr bereut nichts!

Windbeuteltorte

 

Makramee Blumenampel

Blumenampel

Meine Freundin Pedi hatte Geburtstag. Meine Kleinstserie Schlüsselanhänger war längst verschenkt. Eine neue Idee musste her. Nun ist sie umgesetzt und hängt zur Abholung bereit!

Material:

6 x 3,5 m langes Textilgarn (die bis zur Mitte durch den Ring gezogen werden und auf diese Weise insgesamt 12 Schnüre ergeben)
2 Holzringe für die Aufhängung
3 Holzperlen, Durchmesser 4,5 cm, durchgebohrt
Schere, Haarspange (zum Auffädeln der Holzkugeln)

ACHTUNG! Absolut süchtigmachend. Wer also so eine Blumenampel haben möchte, ich nehme ab sofort Bestellungen entgegen °;°

 

 

Adventskalender

AdventskalenderKennt ihr diese kleinen 3D-Tannen, die man ineinander steckt? Die haben mich zu diesem Projekt inspiriert. Allerdings mag ich es etwas massiver, sowohl was das Material betrifft (21 mm starkes Multiplex) als auch die Größe (H: 1040 mm, B: 750 mm).
Der hält jetzt hundert Jahre!

Trashy Cristmas!

Bäumchen_BannerMaterial:
20 Mundspatel für die Äste (z. B. von hier)
kleine Holzperlen (als Kerzen oder Zapfen)
Glitterstanz (Lamettaglanz)
Stern oder Knopf o. ä. (… von Bethlehem)
Schaschlikspieß (als Stamm)
runde Holzscheibe ö. ä. (als Ständer)
Sonstiges:
Bastelkleber, Heißkleber, Pinzette, Akkubohrer mit kleinem Bohrer bzw. Handbohrer

Und so geht’s:
Zuerst wird der Schaschlikspieß auf eine kleine Holzscheibe o. ä. gesteckt. Dafür ein kleines Loch in die Mitte der Holzscheibe bohren und mit Heißkleber fixieren. Kurz warten, bis alles trocken ist.

Je nachdem, wie groß das Bäumchen werden soll, werden die Spatel auf Länge zugeschnitten. Dieses Bäumchen hat 5 Astebenen, die jeweils 2,5 cm kürzer ist als die Ebene untendrunter. Für eine Astebene werden 5 gleichlange Spatel übereinandergelegt, die Mitte markiert und ein Loch gebohrt. Das Loch muss so groß sein, dass der Schaschlikspieß gut hindurchgeht. Jetzt werden die gebohrten Spatel aufgespießt und sternförmig aufgefächert.

Als Abstandhalter dient eine Perle. Alles wird dosiert mit etwas Kleber fixiert. Danach erfolgt die nächste Ebene. 5 Spatel 2,5 cm kürzer zuschneiden als die Spatellänge der unteren Ebene, Mitte markieren, bohren, aufspießen, auffächern, mit Kleber fixieren. Auf diese Weise weitermachen, bis ihr ganz oben angekommen seid. Der Schachlikspieß kann dann einfach gekürzt werden und die Spitze mit einem Knopf o. ä. gekrönt werden.

Jetzt werden die kleinen Holzperlen auf die Spatelenden geklebt und anschließend rundherum die Glitterstanzteile aufgeklebt. Hier empfehle ich die Verwendung einer Pinzette!

Und so sieht das Bäumchen von unten aus:
Unteransicht_Baum

Viel Spaß beim Nachbasteln!

krass!

Ich möchte euch mein vorletztes Nähwunder vorstellen: Voila, das ist Miss Jacky Coat. Das Schnittmuster und die Nähanleitung bekommt ihr ab dem 29. Oktober 2015 bei meinem Lieblingsmagazin HANDMADE Kultur und diese abgefahrene italienische Wolle namens Inn von Swafing bei Glücksmarie in Hamburg – auch online.

Mantel

Und so sieht Ani mit meinem Nähwunder aus:
Dörte_Mantel_0641
(Foto: Jana Tolle)